MEDENSCHEID

Das liebenswerte Rosendorf hoch über dem Mittelrheintal

PageTitlePic

Hier berichten wir über aktuelle Termine, Themen und Projekte in Medenscheid

Sonntag 05.12.2021 - Nikolausabend in Medenscheid, ab 18:00 Uhr

Der Nikolaus kommt in diesem Jahr an die Häuser in Medenscheid und Winzberg, um den Kindern ihre Geschenke zu übergeben. Geschenke können am Sonntag 5. Dezember von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr bei der Feuerwehr abgegeben werden.


Samstag 20.11.2021 - Weihnachtsbaumstellen, Dorfmitte Medenscheid

Dorf-Weihnachtsbaumstellen hat in Medenscheid Tradition. Gemeinsam und mit viel jungem Schwung wurde am Samstag vor dem 1. Advent traditionsgemäß der Dorf-Weihnachtsbaum gestellt. Jung und Alt versammelten sich in der Dorfmitte. Während die einen die adventlichen Lichtersterne an den Ortseingängen anbrachten, waren andere unterwegs um den Baum zu schlagen und mit dem Traktor ins Dorf zu holen.

Mit Geschick startete dann das diffizile Zusammenspiel von, den Baum von der Spitze her im Liegen zu schmücken, den Baum mit Leitern, Kraft und Koordination aufzustellen, sowie die Beleuchtung anzubringen. Auch die Kleinen im Dorf waren beim Baumschmücken eifrig dabei. Mit Glühpunsch und heißen Würstchen wurde das gemeinsame Schaffen belohnt. Herzlichen Dank allen Aktiven!



Fotos Ulrike Krick und Katharina Kachel, Text B.Lieber



Donnerstag 11.11.2021 - St.Martinsumzug, Start 18:00 Uhr, Medenscheid Feuerwehrgerätehaus



Fotos Mike Schneider



"Willi-Borniger-Platz" benannt

borniger018

In einer Feierstunde wurde am 02.Oktober 2020 der Aussichtsplatz mit Raststation am Ortseingang von Medenscheid nach dem 2017 verstorbenen und langjährigen Ortsvorsteher Willi Borniger benannt. Zuvor erfolgten hierzu Abstimmungen mit der Familie und den offiziellen Stellen, um dann schließlich im Ortsbeirat eine Empfehlung an den Stadtrat auszusprechen, diesen Platz als  "Willi-Borniger-Platz" zu widmen.

Basierend auf einer Initiative der Medenscheider Einwohner Ilse Hermann und Maria und Dieter Kochskämper wurde das Wirken von Willi Borniger ins Zentrum der Begründung der Würdigung gestellt. Über 15 Jahre wirkte Willi Borniger von 1999 - 2014 als Ortsvorsteher des Stadtteils Medenscheid und brachte hier sein großes Engagement immer wieder ein. Seinen Ideen, seiner Motivationskraft bei den Bürgerinnen und Bürger Medenscheids und seinem Organisationstalent ist es zu verdanken, dass Projekte wie die Planung und Bau des Bürgerhauses, der Grillhütte und des Bolzplatzes, sowie die ständige Unterhaltungsarbeiten der zahlreichen Gewerke in Medenscheid entstanden und aufrecht erhalten werden konnten. Seinen guten Beziehungen zur den Stellen in der Kreisverwaltung sowie sein intensives Drängen dort ist es zu verdanken, dass auch der Aussichtsplatz am Ortseingang von Medenscheid entstehen konnte. An selbiger Stelle war bis vor 20 Jahren noch ein großer Schieferhügel, der lediglich durch die in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gebaute Kreisstraße geteilt wurde. Im Rahmen der bereits 1984 erkannten Notwendigkeit eines Kurvenausbaus an der Kreisstraße wurde letztlich auch die Abtragung des Schieferhügels umgesetzt, so dass dieser Platz entstehen konnte. In Unterlagen aus der Zeit 1984 - 2004 ist nachzulesen, dass es einen langen Atem benötigte, um den Kurvenausbau und die Hügelbeseitigung umzusetzen. Willi Borniger blieb an dem Thema dran und überzeugte auch den ehemaligen Landrat Schick von der Notwendigkeit der Maßnahme.

Darüber hinaus engagierte sich Willi Borniger auch in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr über mehr als 50 Jahre und war langjähriger Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Medenscheid und der späteren Freiwilligen Feuerwehr Rheinhöhe, dem Zusammenschluss der Wehren aus Neurath, Winzberg und Medenscheid. Auch im Stadtrat Bacharach war Willi Borniger für die SPD vertreten und dort langjähriger Vorsitzender seiner Fraktion.

In den Ansprachen am Tag der Benennung gingen die Redner auf sein nachhaltiges Wirken ein und lobten auch die Weiterentwicklungen diese Platzes. Neben einem Insektenhotel zimmerte der Medenscheider Bürger Wolfgang Frenzel einen Weinautomaten, der sich großer Beliebheit von Wanderern und Einheimischen erfreut, die Rosen- und Kulturfreunde setzen Planungen um und pflegen diese, Fritz Stüber erweiterte den Platz um Kunstinstallationen. Auch Verbandsbürgermeister Karl Thorn kam gern nach Medenscheid, um das gute und erfolgreiche Miteinander mit Willi Borniger während seiner Amtszeit zu bekräftigen. Zur Unterstützung weiterer Maßnahmen am Willi-Borniger-Platz überreichte Thorn eine Spende an die Ortsgemeinschaft. Die Initiatoren der Würdigung übernahmen die Auslagen für die Beschaffung eines Hinweisschildes, das auf Willi Borniger hinweist.

borniger019

Im Anschluss an die offiziellen Reden waren die knapp 60 Gäste und Besucher der Zeremonie noch bis in die Dunkelheit beisammen und tauschten sich bei den von den Weingütern Toni Jost, Zur Fledermaus, Karl Heidrich und Joachim Scherer gespendeten Weinen aus.